Datenrettung

DatenrettungUm Datenverlust vorzubeugen, gibt es ausgeklügelte und mehrstufige Datensicherungsstrategien, zu denen Base2 Sie gern informiert. Aber auch im „worst-case“ ist Base2 Ihr Partner: sollte es zum Datenverlust gekommen sein, nimmt sich Base2 Ihres Datenträgers an und prüft, was noch zu retten ist. Eine Garantie lässt sich leider nicht geben, oftmals lassen sich aber zumindest noch Teile der Daten wiederherstellen.

Gut zu wissen: Auch wenn es zum „GAU“ gekommen ist, steht Ihnen Base2 zur Verfügung und wird sich bemühen, möglichst viele Daten von Ihrem havarierten Datenträger zu retten.

GAU – was tun?

Sollte es zum schlimmsten Fall gekommen sein und Sie Daten durch den Defekt eines Datenträgers oder einen menschlichen Fehler verloren haben, wenden Sie sich schnellstmöglich an Base2. Wichtig ist, dass der betroffene Datenträger möglichst schnell nicht weiter benutzt sondern einem Profi übergeben wird. So lässt sich weiterem Datenverlust vorbeugen und die Chance, Daten wiederzubeschaffen ist am größten. Dies gilt umso mehr, wenn es um Daten in einem RAID, einem insbesondere in Servern oft eingesetztem Speichersystem, geht, da hier oftmals nicht nur eine sondern mehrere Datenträger betroffen sind.

Gut zu wissen: In Foren und anderen Diskussionsgruppen werden häufig „Hausmittel“ empfohlen, die im Falle eines Schadens diesen nur verschlimmern. Verlassen Sie sich auf eine professionelle Analyse und eine realistische Einschätzung der möglichen Handlungsoptionen durch Base2!

Vorbeugung

Lassen Sie es nicht bis zum Schlimmsten kommen, sorgen Sie vor! Base2 berät Sie gern individuell zu einer für Sie passenden Lösung. Je nach Wichtigkeit und Umfang der zu sichernden Daten empfehlen wir Ihnen eine passende Lösung, die abgestuft auch nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten dafür sorgt, dass Ihre Daten möglichst sicher vorgehalten werden.

Gut zu wissen: Base2 bietet Ihnen Backupsysteme an, um einem Datenverlust zuverlässig vorzubeugen.